Zum Hauptinhalt springen

Philosophie

In Weiterführung der Alten Schule in Hillentrup umrahmt von hohen Bäumen, Wiesen und Garten, sehen wir die Rawaule als Begegnungsort für Denkfreiheit, Kreativität und Wissensweitergabe.

Somit sind wir auch Treffpunkt für Menschen, die sich mit Themen der Spiritualität und Philosophie zur Gesundung der gesellschaftlichen Verhältnisse beschäftigen.

Dies mündet in praktischen Projekten auf Gebieten wie Permakultur, Bauen für die Sinne, Tanz, Spiel und Kultur. Baumhaus und Spielgeräte gehören zu den kommenden Vorhaben.

Die Natur ist unser Lehrmeister. Wir wollen einen ästhetischen Ort erschaffen, in dem die Belange von Mensch, Tier und Pflanze harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

Das gemeinsame Handeln ist getragen von Humor, Lebensfreude und dem Bestreben nach friedlichem, wertschätzenden Umgang. Dabei helfen uns Werkzeuge der Gewaltfreie Kommunikation und des Redekreises.

Die Wichtigkeit einer inneren Schattenarbeit ist uns bewusst. In unseren Hausversammlungen streben wir Konsensentscheidungen an und wollen unsere gemeinschaftlichen Projekte strukturiert Schritt für Schritt umsetzen. Dazu bringt sich jeder eigeninitiativ mit seinen Fähigkeiten und Gaben ein.

Gesunde, faire und ökologische Ernährung aus unserer großen Gemeinschaftsküche sind uns ebenso wichtig wie Naturverbundenheit und Selbstversorgung. Wir lassen uns inspirieren u.a. von Gruppen wie der Wilden Karawane und der WanderUni, denen wir gerne Raum geben.

Die Vernetzung mit anderen Gemeinschaften und Initiativen gibt uns befruchtende Impulse für ein anderes Leben, Lieben und Lernen. Es gibt einen Kreis von Menschen, die uns mit Rat und Tat unterstützen und sich mit der Rawaule verbunden fühlen.